SZM-Transformatoren-Lexikon

Eine kleine Einführung in verschiedene Transformatoren-Begriffe

Ob nun ein Transformator in Norddeutschland, in Süddeutschland, in Ost- oder Westdeutschland – die Begriffe für verschiedene Transformatoren sind überall die gleichen. Dennoch sind sie nicht leicht zu verstehen. Die Experten unseres Transformatoren-Service von SZM haben einmal ein paar Begriffe aus der Trafo-Welt ausgewählt und für Sie erklärt:

► Öltransformator:
Die große Mehrheit der Transformatoren ist mit Öl gefüllt, das zur Isolierung und Kühlung dient. Mit einer Ölfüllung hat man sehr gute Diagnosemöglichkeiten über die Analyse des Isoliermediums in Bezug auf die Betriebssicherheit des Transformators, und die muss letztlich nach einer VDE-Norm nachgewiesen werden! Weiterhin ist ebenfalls mit einem bestimmten Analyseverfahren (DGA-Analyse) der Zustand nachzuweisen (innere Fehler). Und last but not least die relativ geringen Herstellkosten! Nachteilig jedoch ist die Entflammbarkeit des Öls bei hohen Temperaturen. Die erhebliche Ölmenge bedeutet eine hohe Brandlast.

► Leistungstransformator:
Der Leistungstransformator passt Spannung und Strom an die Erfordernisse der Erzeuger, Verbraucher und Übertragungseinrichtungen an, sorgt für die notwendige Spannungshaltung, beeinflusst den Wirk- und Blindleistungsfluss und bestimmt wesentlich die Kurzschluss- und Erdfehlerströme im Netz. Leistungstransformatoren spannen von der Hochspannung oder Höchstspannung, also von der 110 kV-Ebene (oder von der 220 bzw. sogar von der 380 kV-Ebene), in die Mittelspannungsebenen der Verteilnetze der jeweiligen Stadt/Gemeinde (ca.10-30 kV) um.

► Gießharztransformator:
Öllose Transformatoren, sogenannte Trockentransformatoren, sind meist mit epoxydharzisolierten Wicklungen versehen. Deshalb werden Trockentransformatoren auch oft als Gießharz-Transformatoren bezeichnet. In Wohn- und Geschäftshäusern, in Wassernähe oder in der Lebensmittelbranche werden oft Trockentransformatoren ohne Ölfüllung aufgestellt, deren Isolierungen aus gewickelten Folien oder einem festen Verguss in Gießharz sind. Fehler an bzw. in ihnen sind nicht so leicht festzustellen wie bei Öltransformatoren.

► Ausdehner-Transformator:
Sie heißen Transformator mit Ausdehner oder Transformator mit Ausdehnergefäß. Bei Erwärmung des Transformatorenöls nutzt das Öl das Volumen des Ausdehnergefäßes und die Ausdehnung aufzunehmen.

► Hermetik-Transformator:
Bei dieser Kategorie gibt es kein Ausdehnungsgefäß. Die Volumenänderung der Öl-/Silikon- oder Esterfüllung wird ausschließlich durch das elastische Aufblähen und Zusammenziehen der Kühlrippen aufgenommen. Das Besondere bei Hermetiktrafos: Der bei der Herstellung konstruktiv ermittelte korrekte Druck muss immer eingehalten werden – auch nach Instandsetzungsarbeiten! Deshalb sind intakte Dichtungen zwingend erforderlich – ein sogenanntes „Schwitzen“, wie es im allgemeinen Maschinenbau oft vorkommt, ist bei einem Hermetiktransformator nicht akzeptabel und muss deshalb dringend behoben werden.

► Schutzblock:
Schutzblöcke sind Schutzeinrichtungen für hermetisch verschlossene Transformatoren, die zuverlässig bei Problemen reagieren und so mögliche Schäden verhindern. Sie geben entweder ein Alarmsignal ab oder schalten den Transformator sogar ab.


Wenn Sie zu Transformatoren noch eine Frage haben oder sich für eine Trafo-Überprüfung, Trafo-Wartung oder einfach nur eine Zustandsbewertung Ihres Transformators interessieren, rufen Sie einfach die Experten unseres SZM-Transformatoren-Service an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail:

⇒ Frank Banduch, Leiter Transformatoren-Service                                    
Mobiltelefon: +49 172 4374304 | E-Mail: frank.banduch(at)szm-gmbh.de      

⇒ Jens Redenz, Projektleiter Transformatoren-Service
Mobiltelefon: +49 172 4374305 | E-Mail: jens.redenz(at)szm-gmbh.de

Der Transformatoren-Service von SZM betreut Kunden mit einem Transformator oder einer ganzen Flotte in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen. Mehr zu den Leistungen des Transformatoren-Service hier.